Kaputtes Handy!!!

1 Antwort [Letzter Beitrag]
Bild von Babyboom
Benutzer ist schon 5 Jahre 19 Wochen offline.
Offline
Mitglied seit: 05.05.2009

Hallo an alle!

Ich habe eine Frage wegen Haushaltsversicherung.
Kind von meiner Freundin hat diese Woche mein Handy gegen die Wand "gedonnert". Das hat leider Display nicht überlebt und ich habe mich dann gestern ein neues Handy kaufen müssen. Das alte Handy habe ich vor 3 Monaten gekauft.
Kann ich den den Schaden über meine Haushaltsversicherung regulieren lassen? ;-) weiß das wer?
ich bin ein bisserl .... ratlos.
Danke

Bild von versichern24
Benutzer ist schon 4 Wochen 2 Tage offline.
Offline
Mitglied seit: 04.11.2008
Haushaltsversicherung + Baby

Hallo,

wir melden uns da gerne zu Wort:
 

wenn das Kind Ihrer Freundin das Handy gegen die Wand gedonnert hat und die Mutter des Kindes (Freundin) dabei unter Anführungszeichen nicht "tatenlos zugesehen hat" und das nicht verhindert hat, dann wäre das ein Versicheurungsfall für die Haushaltsversicherung / Haftpflichtversicherung der Mutter des Kindes (Freundin) - sofern bestehend.

Weil die Mutter des Kindes (Freundin) "der Aufsichtspflicht nicht nachgkommen ist", trifft die Mutter des Kindes ein Verschulden, daher kann dieser Schaden über die Haushaltsversicherung / Haftpflichtversicherung der Mutter des Kindes (Freundin) abgewickelt werden.

 

Der Schaden ist umgehend an die Haushaltsversicherung zu melden. Das beschädigte Handy, darf bis zur Schadensfreigabe nicht repariert werden und es soll für die Versicherung zur Besichtigung freigestellt werden. Nicht jeder Schaden wird besichtigt, aber trotzdem, sollte bis zur Schadensfreigabe am beschädigten Gerät nichts verändert werden, außer es besteht Gefahr, dass sich der Schaden vergrößert.  

Keinesfalls wird aber die eigene Haushaltversicherung bzw. Haftpflichtversicherung in den Schaden eintreten, wobei eine Kulanz-Lösung eventuell möglich wäre.

 

Freundliche Grüße!

Euer versichern24 Team

3.6
Durchschnitt: 3.6 (5 Bewertungen )
Ihre Bewertung: None